Verstehen und pflegen Sie Ihre trockene Haut

Verstehen und pflegen Sie Ihre trockene Haut

Veröffentlicht am 18. Januar 2024 von Christelle

Lesezeit: 6 minuten

Trockene Haut, ein häufiges dermatologisches Problem, das Menschen jeden Alters betrifft, entsteht, wenn der Haut Feuchtigkeit fehlt. Sie ist eine Quelle von Unbehagen und Irritationen und kann auf verschiedene interne Faktoren (genetische Veranlagung, Hautalterung usw.), externe Faktoren oder sogar Lebensgewohnheiten zurückgeführt werden. In diesem Artikel gehen wir auf die Ursachen und Anzeichen dieses Hauttyps ein und erklären Ihnen auch, wie Sie ihn pflegen können. Wir werden also sehen, wie wir eine wirksame Schutzbarriere aufrechterhalten können.

ZUSAMMENFASSUNG

Erkennen Sie die Anzeichen und Ursachen trockener Haut

Einige häufige Anzeichen trockener Haut

Trockene Haut entsteht, wenn die Haut ihre natürliche Feuchtigkeit verliert und diese nicht mehr speichern kann. Das Erkennen der Symptome trockener Haut ist der erste Schritt zur Bekämpfung dieses häufigen Problems.

Trockene Haut ist besonders nach der Reinigung unangenehm. Bei Menschen mit trockener Haut kann es zu Juckreiz, Schuppenbildung und oft zu Spannungsgefühlen kommen. Das Make-up hält nicht sehr gut und die Haut strahlt möglicherweise nicht mehr so ​​gut. An der Augenkontur, der Stirn und den Wangen beginnen sich feine oberflächliche Linien zu bilden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Haut beruhigt, beruhigt, genährt und mit Feuchtigkeit versorgt werden muss, da sie ihre Rolle als Barriere gegen äußere Einflüsse nicht mehr wahrnehmen kann.

Die Hauptursachen für trockene Haut verstehen

Mehrere Faktoren tragen zur Entstehung trockener Haut bei. Um die richtige Pflege auszuwählen, ist es wichtig, die Grunderkrankungen und möglichen erschwerenden Faktoren zu verstehen, die zu trockener Haut beitragen können.

Umweltbedingungenb. niedrige Luftfeuchtigkeit oder starker Wind, können die Hautbarriere stören. Vor allem im Winter wird die Luft trockener, wodurch die Haut Feuchtigkeit verliert. Eine Innenheizung kann diese Situation verschlimmern.

Hautalterung : Mit zunehmendem Alter ist reife Haut von Natur aus anfälliger für Trockenheit und Austrocknung.

Bestimmte Gewohnheitenb. übermäßiger Gebrauch von heißem Wasser oder die Verwendung aggressiver Hautpflegeprodukte, können die Talgdrüsen und die Lipidbarriere der Haut angreifen und zu Trockenheit führen.

Der Mangel an Wasser : Unsere Hauptflüssigkeitszufuhr erfolgt über das Wasser, das wir trinken. Zu wenig Flüssigkeitszufuhr oder eine schlechte Ernährung können zu trockener Haut führen.

Veränderung der Hautbarriere : Eine geschädigte oder unausgeglichene Hautbarriere verhindert, dass die Haut Feuchtigkeit speichert, wodurch sie anfälliger für Trockenheit und Reizungen wird.

Bestimmte Hautkrankheitenebenso wie Neurodermitis kann auch trockene Haut damit einhergehen.

Erkennen Sie die Anzeichen und Ursachen trockener Haut

Trockene Haut vermeiden: Vorbeugung und Behandlung

So verhindern Sie trockene Haut

Prävention ist der Schlüssel zur Erhaltung einer gesunden, hydratisierten Haut.

Befeuchten Sie Ihre Haut regelmäßig : Die Verwendung einer hochwertigen Feuchtigkeitscreme ist wichtig, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Suchen Sie nach Produkten mit Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure, Glycerin oder Ceramiden, um Feuchtigkeit einzuschließen.

Vermeiden Sie lange, heiße Duschen : Wählen Sie beim Duschen lauwarmes Wasser und begrenzen Sie die Zeit, die Sie unter der Dusche verbringen, um eine Übertrocknung der oberen Schicht der Epidermis zu vermeiden.

Verwenden Sie einen Luftbefeuchter : Der Einbau eines Luftbefeuchters in Ihrem Zuhause kann dazu beitragen, eine ausreichende Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten und so trockene Haut zu verhindern.

Schutz der Hautbarriere : Die Verwendung geeigneter Produkte, die zur Reparatur der Hautbarriere beitragen, beispielsweise solche, die Niacinamid oder Fettsäuren enthalten, kann der Hautgesundheit langfristig zugute kommen.

Kümmere dich um deine trockene Haut

Zunächst ist es wichtig, eine geeignete Feuchtigkeitscreme auszuwählen. Suchen Sie nach Produkten mit Inhaltsstoffen, die die Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu speichern, wie Hyaluronsäure und Glycerin, verbessern. Das Auftragen einer Feuchtigkeitscreme direkt nach der Reinigung auf die Haut hilft dabei, die Feuchtigkeit zu speichern.

Darüber hinaus ist die Reparatur der Hautbarriere bei der Behandlung trockener Haut unerlässlich. Produkte mit Ceramiden, die natürliche Bestandteile der Hautbarriere sind, können dabei helfen, die Lipidbarriere der Haut wiederherzustellen und zu stärken. Menschen, die an Neurodermitis leiden, können von einem Dermatologen entsprechende topische Behandlungen und Hygieneprodukte verschrieben werden.

Im Winter ist es wichtig, reichhaltigere Feuchtigkeitscremes zu verwenden, Schutzkleidung zu tragen und Feuchtigkeit zu spenden, um den Auswirkungen äußerer Einflüsse durch das Klima entgegenzuwirken.

Doch kosmetische Produkte sind nicht die einzige Lösung. Wir kümmern uns auch um unsere Haut, indem wir einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen. Denken Sie neben der Auswahl geeigneter Pflegeprodukte daran, mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken und genügend Fettsäuren (fetter Fisch, Ölsaaten etc.) in Ihre Ernährung aufzunehmen, um einen Lipidmangel zu vermeiden.

Trockene Haut vermeiden: Vorbeugung und Behandlung

Eine tägliche Routine für trockene Haut

Morgenroutine zur Aufrechterhaltung der Feuchtigkeitsversorgung trockener Haut

Reinigung : Verwenden Sie eine sanfte und feuchtigkeitsspendende Reinigungsbehandlung, vorzugsweise ohne Seife, speziell für trockene Haut (Creme, Schaum oder Make-up-Entfernermilch wie die Reinigungsemulsion von Domaine). Vermeiden Sie Reinigungsprodukte, die sulfatierte Tenside enthalten, da diese Ihrer Haut Lipidelemente entziehen und den Hydrolipidfilm auf der Hautoberfläche verändern können.

Tonic : Entscheiden Sie sich für einen Toner, der speziell für trockene Haut entwickelt wurde. Suchen Sie nach Produkten mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure, Aloe Vera, Glycerin oder pflegenden Pflanzenextrakten. Vermeiden Sie alkoholhaltige Toner, die die Haut noch mehr austrocknen.

Pflege : Setzen Sie Ihre Routine mit einem Serum fort (wählen Sie es entsprechend Ihren Bedürfnissen: Faltenprävention, Anti-Aging, Festigkeit, Ausstrahlung, Feuchtigkeitsversorgung...). Wenn Sie Fragen zu Seren haben, lesen Sie bitte unseren Artikel, in dem erklärt wird, was ein Hautserum ist und wie man es verwendet. Tragen Sie anschließend Ihre Augenkonturbehandlung auf (angepasst an Ihre Bedürfnisse: Anti-Augenringe, Anti-Schwellungen, Anti-Falten, Feuchtigkeitscreme usw.).

Feuchtigkeitscreme : Wählen Sie eine pflegende Creme mit reichhaltiger, cremiger Textur, die für trockene Haut geeignet ist und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure und Glycerin sowie pflegende Inhaltsstoffe wie Olivenöl und Sheabutter enthält.

Eine Nachtroutine zur Reparatur trockener Haut

Reinigung : Entscheiden Sie sich für ein Reinigungsöl, einen Balsam oder eine Milch, um Make-up zu entfernen und gleichzeitig die Feuchtigkeit zu bewahren. Tragen Sie dann Ihren feuchtigkeitsspendenden Toner auf, um alle Rückstände zu entfernen.

Abends wählen ein Serum das die Haut repariert und erhöhen seine natürliche Fähigkeit, sich wieder aufzuladen Ein Beispiel ist das Serum von Beau Domaine. Anschließend können Sie Ihre Augencreme auftragen.

Vor dem Schlafengehen ist es am besten, sich auf die Regeneration und Reparatur der Haut zu konzentrieren. Entscheiden Sie sich für eines reichhaltigere Feuchtigkeitscreme um die Regeneration der Haut während der Nacht zu unterstützen, mit einem „aufgepolsterten“ Effekt und einer weichen Haut, wenn Sie aufwachen Die Creme von Beau Domaine.

Erwägen Sie, Ihre Haut einmal pro Woche zu peelen, um abgestorbene Zellen zu entfernen und eine bessere Aufnahme feuchtigkeitsspendender Produkte zu fördern. Wählen Sie jedoch ein sanftes, nicht reizendes Peeling (mechanisches Peeling mit sehr feinen Körnern oder Peeling). Tragen Sie anschließend eine nährende Maske auf, um die Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihre Geschmeidigkeit wiederherzustellen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Verständnis der Ursachen, Symptome und wirksamen Behandlungen trockener Haut für die Erhaltung eines gesunden, hydratisierten Teints und die Vermeidung vorzeitiger Hautalterung von entscheidender Bedeutung ist.

Indem Sie auf äußere Faktoren reagieren, die richtige Routine wählen, geeignete Feuchtigkeitscremes verwenden und vorbeugende Maßnahmen ergreifen, können Sie dazu beitragen, Ihrer trockenen Haut vorzubeugen oder sie zu pflegen. Wenn die klinischen Symptome anhalten oder sich verschlimmern, ist es ratsam, einen Dermatologen aufzusuchen, um einen individuellen Behandlungsplan für eine optimale Hautpflege zu entwickeln.

Eine tägliche Routine für trockene Haut

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Das Serum

Globale antioxidative Anti-Aging-Behandlung

Aus CHF 162.75

Die Creme

Anti-aging-antioxidans-strahlungsbehandlung

Aus CHF 140.25

Weitere Produkte ansehen